Die Liebe kennt keine Grenzen – erst recht keine Altersgrenzen. Meistens finden wir die Liebe unseres Lebens in relativ jungen Jahren und mit ein wenig gutem Willen von beiden und ein wenig Glück bleibt die Beziehung für den Rest unseres Lebens bestehen. Doch das Schicksal bringt manchmal zwei Menschen genauso schnell wieder auseinander, wie es sie zusammen geführt hat. Dann begeben sich die Singles wieder auf die Suche und nach Jahrzehnten wird plötzlich die Partnersuche für Männer und Frauen ab 50 zum Thema. Dies stellt die neu gewordenen Singles jedoch vor ein paar Probleme. Der letzte Flirt ist schon eine Weile her und die Prioritäten, nach denen der neue Partner ausgesucht wird, haben sich deutlich verschoben. Doch wie stellt man es bei der Partnersuche im höheren Alter nun richtig an?

Das “Wo?” ist von größerer Bedeutung

Bevor Mann und Frau sich Gedanken darüber machen, wie sie nach einem neuen Partner suchen sollen, sollten sie sich erst einmal die Frage stellen, wo sie sich auf die Suche begeben wollen. Mittlerweile ist das Internet beinahe schon ein besserer Ort um neue Menschen kennen zu lernen als die Welt da draußen. In der realen Welt muss man zur rechten Zeit am rechten Ort sein um genau der einen Person zu begeben. Mit der immer größer werdenden Auswahl von online Singlebörsen, die auch höhere Altersgruppen als Zielgruppe für sich entdeckt haben, wird die Partnersuche auch für frühere Jahrgänge sehr einfach und besonders erfolgreich. In den verschiedenen Portalen kann einfach ein umfangreiches, aussagekräftiges Profil angelegt werden und andere Singles haben die Chance es zeitlich und örtlich ungebunden zu finden und darauf zu reagieren. Dies mag zwar eine Methode der Partnersuche sein, die es früher nicht gab, jedoch hat sie ihre eigenen Vorzüge. Auch über die einschlägigen online Singlebörsen hinaus gibt es Möglichkeiten Partner zu finden. Vor allem Facebook führt so viele Menschen zusammen, wie wahrscheinlich kein Portal es je getan hat. Durch die vielfältigen Möglichkeiten seinen Interessen auf bestimmten Seiten und in bestimmten Gruppen nachzugehen resultiert praktisch automatisch darin, dass man auf Gleichesinnte trifft. Wer hier keinen potentiellen Partner entdeckt, der macht irgend etwas falsch!

Die Partnersuche ab 50 außerhalb des Internets

Männer und Frauen ab 50 sind jedoch nicht immer so sehr mit der neuen Technologie vertraut und ziehen die klassischen Methoden für die Partersuche vor. Selbstverständlich ist auch dies problemlos möglich. Hierfür gelten die gleichen Regeln, wie schon immer: wenn man seinen Hobbies nachgeht und sich an entsprechenden Orten aufhält, die den eigenen Interessen entsprechen, dann sind die Chancen besonders hoch um auf andere Menschen zu treffen, welche die gleichen Interessen haben. Das Gute daran ist letztlich, dass es noch nie jemanden gegeben hat, der wirklich elegant einen Flirt angefangen hat. Wie dies geht und welche ersten Worte die optimale Wahl sind, wird wahrscheinlich für alle Generationen bis in alle Ewigkeit ein Rätsel bleiben. Das höhere Alter bringt jedoch einen entscheidenden Vorteil mit sich: dank der Lebenserfahrung wissen Singles ab 50 was sie wollen und suchen deutlich ernsthafter.

Flirtratgeber Buch Empfehlung